Das war die WM 2019 in Spanien

Die WM 2019 in Spanien ist offiziell vorbei.
Mit den HTH-Staffeln (Cycle), den Einzelfinals und dem großen Stack Of Champions war der letzte Turniertag wohl auch der spannendste und emotionalste Tag.


Zu den Einzelfinals:
Jasmin konnte trotz der nervenaufreibenden Einzeldisziplinen tolle Leistungen (auf ihrer ersten WM!) abrufen und sich im Finale die Plätze 9, 7 und 6 sichern.

Bei Daniel lief es leider nicht ganz so rund: Im 3-3-3 (8.) hatte er etwas Probleme und für den 3-6-3 konnte er sich leider nicht qualifizieren, jedoch machte er das mit einer tollen Cyclezeit (6.) alles wieder wett!

Auch Patrick konnte leider nicht die Leistungen abrufen, die er in der vergangenen Saison konstant gezeigt hat. Für ihn reichte es am Ende für die Plätze 5, 4 und 7.

Bei Felix und Markus lief es dagegen wunderbar! Beide haben in den drei Disziplinen nur knapp den Weltmeistertitel verfehlt, konnten die zweiten und dritten Plätze aber unter sich aufteilen. Markus erreichte die Plätze 3, 2 und 3 und Felix erreichte die Plätze 2, 3 und 2.


Dazu kommen noch die Ergebnisse aus der HTH-Cyclestaffel: Jasmin darf sich zusätzlich über einen vierten Platz, Markus und Felix über einen dritten Platz und Daniel über einen zweiten Platz freuen.


Und nun ist es Zeit, danke zu sagen:
Vielen Dank an alle, die uns vor oder während unserer WM-Reise in jeglicher Weise unterstützt haben!
Vielen Dank an die Turnierorganisatoren, die für ein Turnier dieser Größenordnung einen immensen Aufwand betrieben haben.
Vielen Dank an das Team Germany für all die Freundschaften und den unvergleichlichen Zusammenhalt. Ihr seid super!
Das Gleiche gilt natürlich auch für alle internationalen Freunde!

Und der allergrößte Dank geht an unseren Bundestrainer Burkhard, der sich in den vergangenen 15 Jahren komplett für den Sport und für das Team Germany aufgeopfert und eingesetzt hat. Mit innovativen Ideen und als Vorbild für Fairness sowie als Kummerkasten für alle Stacker prägte er den Sport wie kein zweiter. Das Team Germany weiß deinen Einsatz sehr zu schätzen!

Jetzt gerade sitzen wir am Flughafen und warten auf unseren Reisestart zurück nach Quickborn. Wir sehen uns dann heute Nachmittag mit neun Weltmeistertiteln, sechs Vizeweltmeistertiteln und neun Bronzemedaillen wieder!

Weitere Presseberichte über uns

In den vergangenen Tagen gab es wieder zwei tolle Berichte über unser Team: Zum einen ein Artikel zu den individuellen Erfolgen von Felix, zum anderen ein sehr ausführlicher und großartig recherchierter Artikel zum Sport selbst und zu unseren nächsten zwei Großprojekten.

Warum Quickborn das Zentrum der deutschen Speed-Stacking-Szene ist

Bester Becherstapler Deutschlands

PS: Falls es Probleme bei der Lesbarkeit gibt, könnt ihr euch kostenlos einen shz-Account erstellen und die Artikel vollständig lesen. 🙂

(Bild von torstensimon auf Pixabay)

Achim mal anders

Ein Nachbericht von unserer Turnierteilnahme in Achim beim Turnierexperiment “Achim mal anders”:

Mit 12 Personen vom Team Quickborn sind wir am vergangenen Samstag zum “nahe liegenden” Turnier nach Achim gefahren. Insgesamt waren es leider nur 37 Teilnehmer, aber höchstwahrscheinlich lag dies nur an der langen Anreise für die meisten Stackerinnen und Stacker. Dadurch war alles jedoch sehr viel entspannter und persönlicher, was auch mal ganz nett war. Aber darum soll es gleich noch gehen. Weiterlesen

StackTalk #07: Ja, ist denn schon wieder Ostsee-Cup?

Es ist die siebte Folge und wir feiern bereits Jubiläum!
Jedoch nicht wegen der Zahl 7, sondern da wir den Podcast letztes Jahr zum Ostsee-Cup gestartet haben und nun wieder beim diesjährigen Ostsee-Cup angekommen sind!
Und für das Jubiläum haben wir keine Kosten und Mühen gescheut, um unseren ersten weiblichen Gast einzuladen: Heike Kern a.k.a. Die Muddi! Weiterlesen

StackTalk #06: Team Quickborn im Land der unbegrenzten Süßigkeiten

Dieses Mal geht es sehr weltmeisterlich in unserem Podcast umher, denn Anfang April waren unsere Stapelkünstler bei der Sportstacking-WM in Orlando dabei! Weiterlesen